fbpx
  • Search

A PONY NAMED OLGA

visit A PONY NAMED OLGA on facebook

Die Berliner polka punk Legende A Pony Named Olga um Frontmann Heini Heimpel veröffentlicht mit „Ave Maria“ ihr neues Album. A Pony Named Olga ist eine internationale Angelegenheit, Heimpel studierte klassische Gitarre und lebte in den 1980er Jahren ein Jahr in New York City. In den folgenden zwei Jahrzehnten spielte er in verschiedenen Cover-Bands in Deutschland, bevor er in der zweiten Hälfte des letzten Jahrzehnts mit APNO begann. Sein langjähriger Partner in der Band ist der in Amerika geborene Lloyd Clark II am Stand-Up-Bass und im Hintergrundgesang. Clark ist in ganz Deutschland für seine Schauspielkunst bekannt und arbeitet mit anderen Acts zusammen, u.a. mit verschlagenen Kabarettpunks The Kamikaze Queens und The Cry Babies. Das neueste Mitglied des Trios ist Francesco „Keko“Tonial, er spielt ein abgespecktes, dreiteiliges Set aus Snare, Tom und rückwärts gerichteter Bassdrum (gespielt mit der Ferse), während er vorne zwischen Heimpel und Clark steht und mit seinem kinetischen Stil und seiner unkonventionellen Aufstellung der Show eine weitere Dimension des Flairs verleiht. A Pony Named Olga fusionieren gekonnt Polka, Surf, Punk, Jazz und Rockabilly, der oft mit lateinamerikanischen Rhythmen auf Stücken wie „Face Like Tom Stone“ kombiniert wird. A Pony Named Olga performen weltweit u.a. auf dem in Austin stattfindenden SXSW Festival und auf dem Muddy Roots Festival.

See A PONY NAMED OLGA live here:


DATECITYVENUECOUNTRYSUPPORTSTICKETS
09.05.2020BerlinPunk & DisorderlyGERClick

 Want to book a show? Get in touch!